zptn

 

Das Zentrum für Psychotraumatologie und Traumatherapie Niedersachsen (zptn) ist ein Fortbildungs-Institut und wurde 1998 vom Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie und Kinder- und Jugendpsychiater Lutz-Ulrich Besser nach jahrelanger therapeutischer Arbeit mit traumatisierten Menschen in Zusammenarbeit mit Alexander Korittko und Gabriele Resin-Besser gegründet.

 

Die Fortbildungsangebote des zptn sollen dazu beitragen, dem verstärkten Bedarf an qualifizierter psychotherapeutischer Versorgung und Behandlung, ebenso wie die auch in der pädagogischen Arbeit in der Jugendhilfe, bisher oft übersehene und unterschätzte große Anzahl von Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen mit posttraumatischen psychischen Störungen (PTBS) und zahlreichen traumabasierten Symptombildungen sowie Persönlichkeitsveränderungen gerecht zu werden und Wege der Trauma-Heilung gestalten zu können.
Wir bieten daher in Anlehnung an die derzeitigen international anerkannten wissenschaftlichen Erkenntnisse und Ausbildungsstandards auch im Sinne der qualitätssichernden Ausbildungsrichtlinien der  DeGPT - Deutschsprachige Gesellschaft für Psychotraumatologie e.V., dem EMDR-Institut Deutschland in Bergisch-Gladbach und dem Deutschen Institut für Psychotraumatologie - DIPT Köln/Much unsere Fortbildungen an:

 

Das zptn ist ein von der DeGPT anerkanntes und zertifiziertes Fort- und Ausbildungsinstitut für die Bereiche:

- "Spezielle Psychotraumatherapie (DeGPT)" und

- "Traumapädagogik und Traumazentrierte Fachberatung (DeGPT/BAG-TP)"

 

 

Aus- und Fortbildungen für Fachleute aus dem Gesundheitswesen:

 

Die Curricula sind von den jeweiligen Landesärzte- & Psychotherapeutenkammern anerkannt, so dass Fortbildungspunkte vergeben werden. 

 

Auslandsprojekte: