Allgemeine Geschäftsbedingungen (Türkei-Seminare)

 

von 2002, letzte Änderung am 16.01.2012

 

 

Teilnehmen

können ÄrztInnen, PsychologInnen, PsychotherapeutInnen, Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutInnen, Sozial- und HeilpädagogInnen, SeelsorgerInnen, ErzieherInnen, die eine therapeutische Ausbildung, traumatherapeutische Vorerfahrungen und / oder eine EMDR Level I Ausbildung nachweisen können.

 

Die Teilnahme

an dem Seminar erfolgt selbstverantwortlich. Die Bereitschaft, an Selbsterfahrungsübungen teilzunehmen, wird vorausgesetzt, ebenso die Fähigkeit, die eigenen Grenzen zu erkennen und zu wahren.

 

Seminargebühren zahlbar laut Anmeldebestätigung durch zptn.

 

Die Kosten für Unterkunft und HP

sind bei individueller Flug- und Hotelbuchung vor Ort bei Ankunft im Loryma Resort Hotel zu zahlen.

 

Organisation von Flugtickets und Flugkosten erfolgt individuell.

 

Rücktrittsbedingungen

Ein Rücktritt mit Kostenerstattung ist nur bis spätestens 21 volle Kalendertage 24.00 h vor dem Seminartermin möglich, danach werden die vollen Seminarkosten einbehalten. Ausnahme: Es steht eine Person auf der Warteliste zur Verfügung und kann zu dem Termin nachrücken. Bei Absage nach verbindlicher Anmeldung werden in jedem Fall € 150,-- Verwaltungsaufwand einbehalten.

 

Mindest-/Höchst-TeilnehmerInnenzahl und Warteliste

Die Seminare können nur durchgeführt werden, wenn eine Mindestgruppe von 15 TeilnehmerInnen erreicht wird. Bei einer Anmeldezahl <15 kann eine Absage des Seminars bis 6 Wochen vor Seminarbeginn unter Seminarkostenrückerstattung erfolgen. Die Höchstzahl der TeilnehmerInnen ist auf maximal 35 beschränkt (ohne Familienangehörige). Der Veranstalter richtet ggf. eine Warteliste für »NachrückerInnen« ein und bestimmt die Reihenfolge. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Anmeldeformalitäten

Mit unterschriebener Anmeldung und Übersendung einer Anmeldebestätigung durch das zptn ist die Teilnahme am Seminar verbindlich.