Curriculum

In dieser Stadt sind bisher keine neuen Angebote geplant. 

 

 

Was

 

 

 

Wofür

 

 

 
Wann  
   
Wo  
   
Wie viel  

 

Freie Plätze AGB Button Online Anmeldung Anmeldung Button Flyer Button

 

 

 

 

"Refresher" - Fortgeschrittenenseminar

 

Traumabearbeitung mit Screentechnik und Ego-States (KReST)

mit

Lutz-Ulrich Besser

 

16. - 17. Mai 2014 in Bad Endorf

 

Das Fortgeschrittenenseminar richtet sich an alle Ausbildungskandidaten, die in den zurückliegenden Jahren an Traumafortbildungsseminaren des zptn teilgenommen haben. Weiterhin an PsychologInnen, ÄrztInnen, Kinder- und Jugendlichen-PsychotherapeutInnen, PädagogInnen, die schon andernorts eine Traumatherapiefortbildung absolviert haben.
Es sollen durch Live- und Videodemonstrationen sowie Training und Selbsterfahrung das Know-how und die Sicherheit in der Anwendung von Traumakonfrontation mit der Screentechnik nach dem KReST-Modell und/oder EMDR und „Therapie auf der Inneren Bühne“ bei komplex traumatisierten Erwachsenen verdeutlicht, gefestigt und verfeinert werden.

 

 

Thematische Schwerpunkte des Seminars:

  • Körper-, Ressourcen- und Systemorientierte Traumatherapie (KReST)
  • Traumakonfrontation und Traumasynthese mit Screentechnik KReST
    - von der Therapieplanung zur Traumabearbeitung
    - Umgang mit der Systematik des Screen-Protokolls
    - Strategien der Steuerung von heftigen affektiven und körperlichen Abreaktionen, sowie traumabasierten Körperstates (affektiv-motorische Schemata) und ihre Modifikation
  • Theorie, Praxis, Live-Demonstration und Selbsterfahrung
  • Behandlungsplanung und Durchführung bei Komplextraumata
  • Die >Innere Bühne<, Komplextraumata und ihre Behandlung mit Ego-State-Therapie/Teilearbeit
  • "Bergen innerer Kinder"/verletzter jüngerer Ich-Anteile
  • EMDR - Indikationen und Gefahren
  • Gegenübertragung und die eigene Biographie im therapeutischen Kontext

 

 

Organisatorisches:

 

Veranstaltungsort:
Simsseeklinik, Ströbinger Str. 18a, 83093 Bad Endorf
Tel.: (+49) 08053-506; Fax: (+49) 08053/509

Zeiten:
1. Tag - Freitag 16.05.2014: 13:00 – 19:00 Uhr
2. Tag - Samstag 17.05.14: 09:00 – 17:00 Uhr

 

Kosten:
€ 310,00 (ohne Übernachtung und Beköstigung) - Überweisung bei verbindlicher Anmeldung, spätestens jedoch 14 Tage vor Seminarbeginn, in Ausnahmefällen und bei kurzfristiger Anmeldung Barzahlung vor Ort möglich.

 

Anmeldung Seminar:
zptn - Sekretariat                                             Tel.: +49 (0)5139 - 27 90 90
Frau Green / Frau Felker                                  Fax: +49 (0)5139 - 27 90 91
Waldstraße 4                                                  info@zptn.de ; www.zptn.de
D-30916 Isernhagen (Nwb.)  

                       

Bankverbindung des zptn:
Deutsche Apotheker- und Ärztebank Hannover
IBAN: DE80 3006 0601 0002 2217 64, BIC: DAA ED EDD

 

 

Referent:

 

Tinker-TrLutz-Ulrich Besser
FA für Psychiatrie und Psychotherapie, Kinder- und Jugendpsychiater und FA für Psychotherapeutische Medizin. Tätig in eigener Praxis, spezialisiert auf die Behandlung posttraumatischer Störungen und Persönlichkeitsveränderungen.
Langjährige tiefenpsychologisch/analytische und KIP- sowie Körpertherapie-Ausbildung. Familientherapie- und Supervisorenausbildung bei Dr. C. Gammer.
Traumatherapeutische Zusatzausbildung, EMDR-Ausbildung in Köln, Utrecht und Denver CO/USA. EMDR-Facilitator und Supervisor am EMDR-Institut Deutschland.
EMDRIA-Europa anerkannter EMDR-Trainer der Sektion für Kinder- und Jugendtherapie am EMDR-Institut Deutschland.
Dozent und Lehrtherapeut zahlreicher curricularer Fortbildungen in Psychotraumatologie und traumazentrierter Psychotherapie in der BRD, in Luxemburg, der Schweiz, Österreich, Bosnien-Herzegowina, Kosovo, Palästina und Irak.
Gründer und Leiter des Zentrums für Psychotraumatologie und Traumatherapie Niedersachsen - zptn.

 

 

Chefarzt Psychosomatik Simsseeklinik

Dr. med. Franz Pfitzer
FA für Neurologie und Psychiatrie, FA für psychotherapeutische Medizin, EMDR- und Paartherapeut, seit 1989 Leitung der psychosomatischen Abteilung Klinik St. Irmingard, seit 2004 zusätzlich Chefarzt der psychosomatischen Abteilung der Simsseeklinik Bad Endorf. In der Klinik St. Irmingard konnte eine Traumastation etabliert werden, auch in der Simsseeklinik Bad Endorf spielen traumatherapeutische Konzepte in der Behandlung von Patienten mit Depressionen, chronischem Schmerz und Burnout eine Rolle. Organisation von überregionalen Fortbildungen in den Bereichen Ego-State-Therapie, Psychodynamische und Hypnotherapie, Trauma- und Familientherapie.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 
 
 

 

Freie Plätze AGB Button Online Anmeldung Anmeldung Button Flyer Button