Curriculum

Trauma - Bindung - Therapie
Psychotraumatologie, Traumapsychotherapie

nach dem KReST-Modell (9-tlg. Curriculum) mit

  • Lutz-Ulrich Besser (FA für Psychiatrie und Psychotherapie, Kinder- und Jugendpsychiater, FA für Psychotherapeutische Medizin, Traumalehrtherapeut)
  • PD Dr. med. Karl Heinz Brisch (Gastdozent)
  • Dr. Sonja Laure (FÄ für Psychiatrie und Neurologie, FÄ für Psychosomatische Medizin, Psychotherapeutin, Traumatherapeutin)
  • Mag. Eva Münker-Kramer (Klin. Psychologin, Notfallpsychologin und Psychotherapeutin >VT<, EMDR-Trainerin und Supervisorin
  • und weiteren Dozenten

 

Das Curriculum findet aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl nicht statt

 

Was

In den einzelnen Modulen des Curriculums wird theoretisch und praktisch aufgezeigt und geübt, wie nach neuen Erkenntnissen ressourcenorientiert und traumazentriert in Einzeltherapie sowie Familien- und Paartherapie ambulant und stationär posttraumatische Störungen und die daraus resultierenden Probleme effektiv behandelt werden können.

Das Curriculum wird die Teilnehmer mit den Grundlagen und Konzepten der modernen, wissenschaftlich fundierten

Psychotraumatologie,

  • Neurobiologie, Bindungs- und Stressforschung,
  • Traumapsychotherapie (Klinik, Diagnostik, Behandlung),
  • Traumaberatung/ -behandlung und Gesprächsführung,

vertraut machen.

 

 

Zertifizierung

- > zptn-Zertifikat "Psychotraumatologie und traumazentrierte Psychotherapie"

- > DeGPT-Zertifikat "Spezielle Psychotraumatherapie DeGPT" durch den Dachverband DeGPT e.V. (siehe DeGPT-Richtlinien) nach Absolvieren der zusätzlichen EMDR-Ausbildung

 

 

Termine

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seminarzeiten

 

 

 

 

EMDR-Ausbildung

Modul 1: 05. - 07.09.2016

Einführung in Psychotraumatologie und Neurobiologie (KReST - Phase 1)

 

Modul 2: 14. - 16.03.2017

Diagnostik, Stabilisierung und Ressourcenmobilisierung (KReST - Phase 1/2)


Modul 3: 16. - 17.05.2017 (PD Dr. K. H. Brisch) - offen für externe Fachkräfte

Bindung und Trauma in Theorie und Praxis

 

Modul 4: 29. - 31.08.2017

Ressourcen- und Stabilisierungsarbeit (KReST - Phase 2)


Modul 5: 30.10. - 01.11.2017

Komplexe Traumastörungen, Strukturelle Persönlichkeits-Änderungen (KReST - Phase 2/3)


Modul 6: 18. - 19.01.2018 (Eva Münker Kramer)

Erscheinungsbilder und Behandlungen von Akuttraumatisierungen


Modul 7: 13. - 15. 03.2018

Traumakonfrontation mit Screentechnik (KReST - Phase 3)


Modul 8: 01. - 02.06.2018 (Michaela Huber)

Therapie bei komplexen Traumafolgestörungen

 

Modul 9: 17. - 19.09.2018

Screentechnik (KReST Phase 3)

 

Modul 10: 21. - 22.11.2018

Verschiedene (traumatherapeutische) Methoden, Juristische Aspekte (KReST - Phase 3/4)

 

 

Supervision:

Supervisionstag 1: 01.09.2017 (09:00 - 17:00 h)

Supervisionstag 2: 02.11.2017 (09:00 - 17:00 h)

Supervisionstag 3: 16.03.2018 (09:00 - 17:00 h)

Supervisionstag 4: 23.11.2018 (09:00 - 17:00 h)

Supervisionstag 5: Frühjahr 2019

 

Abschlusskolloquium:

Frühjahr 2019

 

1. Modultag: 10 – 18:00h;

2. Modultag: 9 – 18:00h;

3. Modultag: 9 – 17:00h;

 

 

07. - 09.12.2017 (Leitung: Mag. Eva Münker-Kramer)

Einführungsseminar

Zeiten:

1. Tag: 14.00 Uhr bis 20.00 Uhr
2. Tag: 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr

3. Tag: 09.00 Uhr bis 17.30 Uhr

siehe auch www.emdr-institut.at

   
Anmeldung zum Curriculum

zptn-Sekretariat

Waldstr.4

30916 Isernhagen

Tel.: 05139/27 90 90, Fax: 05139/27 90 91

info@zptn.de

   
Wo

Bildungshaus Maria Trost,

Kirchbergstraße 18

A-8044 Graz

office@mariatrost.at

www.mariatrost.at

 

   
Kosten

2-tägige Module je € 330,00

3-tägige Module je € 440,00

Supervisionstage je € 140,00

Abschluss-Kolloquium (fakultativ): Preise siehe AGB www.zptn.de

EMDR siehe www.emdr-institut.at

 

Freie Plätze AGB Button Online Anmeldung Anmeldung Button Flyer Button