Links

 

Für Betroffene

Dissoziation.org
Dissoziation und Multiple Persönlichkeit -Informationen von Betroffenen für Betroffene

Frauen sind keine Opfer
Surf-Tip des 'Internet Magazin' unter der Rubrik Politik & Soziales

Selbsthilfe - Missbrauch
Ein interaktives Nachschlagewerk

 


 

Psychotraumatologie

EMDR-Institut Deutschland
In Zusammenarbeit mit universitären Einrichtungen, Kliniken und staatlichen Ausbildungsinstituten ist das Institut in Forschungsprojekten und beim Aufbau von Versorgungsstrukturen für traumatisierte Menschen tätig.

Evangelisches Zentralinstitut für Familienberatung
Das Evangelische Zentralinstitut für Familienberatung in Berlin (EZI) ist seit über 50 Jahren das bundeszentrale wissenschaftliche Fachzentrum der Evangelischen Kirche und ihrer Diakonie für Fort- und Weiterbildung in Psychologischer Beratung.

DeGPT
Deutsche Fachgesellschaft für Psychotraumatologie e.V.

David Baldwins Link-Seite
Englischsprachige Linksammlung zum Thema

Pilots-Datenbank
Größte Datenbank der Welt zu (überwiegend engl.) Fachartikeln über psychische Traumata

EMDRIA Deutschland e.V.
Fachverband für Anwender der psychotherapeutischen Methode Eye Movement Desensitization and Reprocessing (EMDR )

z|a|p-Wien
Zentrum für angewandte psychotraumatologie

 


 

International

ISTSS
International Society for Traumatic Stress Studies

ISSD
International Society for the study of dissociation

EMDR Europe
EMDR Europe Association

EMDRIA International Association
The EMDR International Association (EMDRIA) is a membership organization of mental health professionals dedicated to the highest standards of excellence and integrity in EMDR.

EMDR Institut Austria
Autorisierter Österreich-Partner des EMDR-Institutes von Francine Shapiro PhD, USA; Weiterbildungsinstitut für EMDR in Österreich

 


 

Literaturempfehlung

Wissenschaftsmagazin

Traum & Gewalt - Forschung und Praxisfelder

Klett-Cotta

Herausgeber: Günter H. Seidler, Harald J. Freyberger und Andreas Maercker

Die wissenschaftliche Zeitschrift erscheint quartalsweise pro Jahr und beinhaltet die neuesten Erkenntnisse aus Forschung, Theorie und Praxis der Psychotraumatologie und Traumatherapie, Traumapädagogik und Gewaltforschung

Ausdrückliche Empfehlung des zptn

 

 


 

Hinweis:
Das zptn ist weder Urheber der oben genannten Seiten, noch hat es irgendeinen Einfluß auf deren Inhalte. Wir distanzieren uns ausdrücklich vom Inhalt der verlinkten Ziele und machen uns diesen nicht zu eigen. Sollten dessen Inhalte - trotz aller Sorgfalt bei der Auswahl der Seiten - gegen geltendes Recht oder die Internet-Nettiquette verstoßen, bitten wir Sie, uns durch eine eMail an info@zptn.de zu informieren.